Bild "Pyramiden und Krippenweg 2020:karte_750px.png"


  • Nr. 1 - Mini-Weißbach
    - Flachfigurenkrippe des Heimatvereins, erbaut 2015
    - Ortpyramide Maßstab 1:10
  • Nr. 2 - Kreuzkapelle Hauptstraße 43
    - Krippe um 1990
    - Krippe um 1970
  • Nr. 3 - Hauptstraße 43
    -   Weihnachtskrippe im Wasserhaus
  • Nr. 4 - Hauptstraße 43a
    - Weihnachtskrippe „Ehre sei Gott“ - Figuren aus Gips,
    - Keramikkrippe, Töpferei Zwickau 2004
  • Nr. 5 - Hauptstraße 74
    - Weihnachtskrippe – Massefiguren, um 1960
    - Weihnachtskrippe – geschnitzte Figuren 2015
    -   Weihnachtskrippe – 2020
  • Nr. 6 - Bauhof - Hauptstraße 35
    - Dreiteiliger Weihnachtsberg des HV Weißbach e.V., 2018
  • Nr. 7 - Waldstraße 4, sonntags von 15:00 bis 18:00 Uhr
    - Weihnachtskrippe von Schwester Dorothea Steigerwald
  • Nr. 8 - Hauptstraße 46
    - mechanisches Fensterbrett, erbaut um 2000
    - Weihnachtskrippe im Erzgebirge, erbaut 2005
  • Nr. 9 - Hauptstraße 25
    - Weihnachtspyramide, um 1970
  • Nr. 10 - Hauptstraße 32
    - Weihnachtsberg mit Krippe
  • Nr. 11 - Feuerwehr - Hauptstraße 19
    -   Schwibbogen Theo Larenz Geburt
    -   Weihnachtstransparent
  • Nr. 12 - Hauptstraße 12, Schaufenster am Jahnweg
    -   Keramikkrippe, Portugal
  • Nr. 13 - Gelenauer Straße 3
    -   Pyramide
    -   Krippe
  • Nr. 14 - Gastraum Zur Linde - Chemnitzer Straße 1
    - Pyramide von Paul Petzold, Leihgabe Familie Albert
  • Nr. 15 - Chemnitzer Straße 10
    - Pyramide „Winter“, gebaut 1980 von Karl Wächter
  • Nr. 16 - Hainstraße 24
    - Pyramide Erzgebirgsfiguren, gebaut 2002 von Johannes Kemter
  • Nr. 17 - Chemnitzer Straße 22
    - mechanisches Hammerwerk, gebaut 2002 von Klaus Sieber
  • Nr. 18 - Siedlerstraße 5
    - Weihnachtskrippe, Kunstgussbeton, gebaut um 2000,
  • Nr. 19 - Am Eichelberg 8
    - Pyramide Erzgebirgsfiguren, gebaut 1985 von Manfred Lachmann
  • Nr. 20 - Gartenstraße 4
    -   Grulicher Krippe - Adlergebirge
  • Nr. 21 - Filialweg 9
    -   Pyramide 2 m hoch, gebaut 2003 von Harry Uhlig, Technik: Frank Uhlig
  • Nr. 22 - Ortspyramide an der Kirche
    -   erbaut vom Männerwerk der ev.-luth. Kirche 1985, Figuren aus Seiffen
  • Nr. 23 - ev.-luth. Kirche
    -   geschnitzte Weihnachtskrippe auf dem Altar, ein Geschenk der Familie Schiller an die Kirchgemeinde;
    -   Die Krippe kann vom 24.12.2020 - 06.01.2021 zu Zeiten der offenen Kirche besichtigt werden.
  • Nr. 24 - Gerichtsweg 5
    -   moderne Weihnachtskrippe, gebaut 2019
  • Nr. 25 - Hauptstraße 94
    -   Pyramide „Bergmänner“ komplett erbaut 1980 von Adolf Weißbach
  • Nr. 26 - Artztpraxis - Hauptstraße 96
    -   Weihnachtskrippe historische Bauernkrippe Massefiguren um 1940
  • Nr. 27 - Bachgasse 5
    -   Weihnachtskrippe aus Israel/Bethlehem aus Ölbaumholz
  • Nr. 28 - Zschopauer Straße 2
    -   Pyramide Erzgebirgsfiguren, naturbelassen, um 1985, erbaut von Heinz und Roy Gottschald
  • Nr. 29 - Hauptstraße 110
    -   Orientalische Weihnachtsberg mit Krippe historischer Massefiguren
    -   Alpenländische Bauernkrippe Holz geschnitzt
  • Nr. 30 - Hauptstraße 128a
    -   Weihnachtskrippe 2017
  • Nr. 31 - Mühlenweg 6
    -   Pyramide mit Erzgebirgsfiguren erbaut von Winfried Hädler
  • Nr. 32 - Mühlenweg 17
    - Pyramide „Bergmänner“ erbaut von Bernd und Angelo Drechsler
  • Nr. 33 - Mühlenweg 19b
    -   Weihnachtskrippe, erbaut von Falk Walter und Maik Senf 2020
  • Nr. 34 - Hauptstraße 148a
    - Pyramide „Kurrende“ erbaut von Joachim und Michael Schulz 2006
  • Nr. 35 - Hauptstraße 138
    - gehäkelte Krippenfiguren von 1995
  • Nr. 36 - Teich zwischen Hauptstraße 82 und 86
    - Schwimmender Adventskranz – HV Weißbach e.V. seit 2019
  • Nr. 37 - Hauptstraße 80
    - Krippenstall historische Massefiguren um 1950
  • Nr. 38 - Grießbacher Straße 6
    - Pyramide „Rehe“ erbaut 2004 von Familie Baudler und Familie Seifert
  • Nr. 39 - Mini-Weißbach
    - Adventskalender



Bild "Pyramiden und Krippenweg 2020:karte_750px.png"